Unsere Öffnungszeiten

Unser Büro ist Montags, Dienstags, Donnerstags und Freitag von 08.30 Uhr bis 12.15 Uhr besetzt.

Da sich Schädlinge jedoch an keine Öffnungszeiten halten können Sie uns auch per E-Mail oder in Notfällen auf dem Handy jederzeit erreichen.

Waschbärtrichter

Marder oder Waschbären im Haus sind in Nordhessen weit verbreitet und lassen sich zunehmend in Städten und Dörfern nieder, da sie dort beste Lebensbedingungen vorfinden. Dabei richten sie zum Teil hohe Schäden an Gebäuden und Fahrzeugen an. In Wohngebieten können diese unliebsamen Untermieter den Bewohnern sprichwörtlich den Schlaf rauben.


Es ist keine leichte Aufgabe, einen Marder oder Waschbären aus seinem neu besiedelten Revier zu vertreiben, daher sollten am besten rechtzeitig Vorsichtsmaßnahmen getroffen werden. Da diese Tiere sehr gute Kletterer sind, hangeln sie sich in der Regel an Anbauten oder Regenabfallrohren an der Fassade hoch. Wir haben eine wirksame Methode, Marder und Waschbären dauerhaft zu vergrämen: Waschbär-Trichter. Diese werden an den Regenabfallrohren befestigt und hindern die Tiere daran, dort hoch zu klettern. Zusätzlich zu den Waschbär-Trichtern empfehlen wir noch eine Geruchsvergrämung. Die Geruchsstoffe werden in den betroffenen Bereichen verteilt. Da die Tiere diesen Duft nicht mögen, meiden sie die behandelten Orte solang der Geruch anhält.

 

Waschbärtrichter in Zink
Waschbärtrichter in Kupfer

Mülltonnenverschluss

 

Bei uns für 7,90€ inkl. MwSt plus Versand

 

 

NIE WIEDER ausgeräumte Mülltonnen! Eine kleine, geniale Erfindung aus dem nordhessischen Helsa-Wickenrode macht's möglich! Ihr treuer Waschbär packt seinen Kram und geht.

 

Genial einfach in der Anwendung! Den Mülltonnen-Verschlußbügel (mue-to-ver) aus hartem Federstahl haken Sie einfach am Griff ein. Er bleibt dann am Deckel befestigt und lässt sich quasi in Einhandbedienung mit wenig Druck öffnen oder verschließen.

 

Deutsches Patent, deutsche Herstellung, deutsche Norm: Zum Glück sind deutsche Mülltonnen genormt. Die Verschlussklammer ist daher universell passend für die gebräuchlichen schwarzen, grünen, braunen und blauen 80, 120 und 240 Liter-Tonnen nach Din EN 840.

 


Ein Beitrag zum Tierschutz. Die Waschbärpopulation der "eingeschleppten Tierart" ist in Nordhessen geradezu explodiert. Da die Tiere keinerlei natürliche Feinde haben und enorm gute Lebensbedingungen vorfinden, sind weitere Konflikte vorprogrammiert. Durch "verschlossene Speisekammern" leistet Ihr Mue-to-ver einen guten Beitrag die Population in Grenzen zu halten, ohne den armen Tierchen "ans Leder" zu müssen.

Marder gehen auch sehr gerne in Fahrzeuge und hinterlassen durch das Anknabbern von Kabeln dauerhaft Schäden. Wir empfehlen Ihnen hier gegen: Nöchels Marder frei. Bei Nöchels Marder frei handelt es sich ebenfalls um einen Geruchsstoff, den Sie einfach in den Motorraum Ihres Fahrzeuges sprühen müssen und die Marder suchen das Weite. Die Behandlung mit Nöchels Marder frei muss etwa alle 14 Tage wiederholt werden,  da die Geruchsstoffe mit der Zeit nach lassen.

 

 

Wenn Sie Fragen haben, sprechen Sie uns an. Wir beraten sie gerne. 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© nöchel-hygieneservice.de

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.